Rezension : Coffee , Soul and Music

Autorin : Verena Novak

Genre : Romance

Verlag : Selfpub

Seiten : 574

Eine wundervolle Liebesgeschichte, die Ihresgleichen sucht.

Micole hat etwas sehr schlimmes durch gemacht und wird nun von Freunden und Familie wieder aufgebaut. Naja, zumindest versuchen sie es. Die Musik spielt hierbei eine wichtige Rolle und so soll sie auf einem Konzert wieder auf andere Gedanken kommen. Hier lernt sie einen Mann kennen, der allerdings ein Geheimnis zu hüten scheint.

Beide tun sich irgendwie schwer, denn so richtig aufeinander einlassen können sie sich irgendwie nicht. Er hat Angst, was sie über ihn denkt, wenn sie erfährt, was sein Geheimnis ist und sie hat Angst, nochmal so viele Gefühle zuzulassen, damit sie nicht wieder so verletzt werden kann.

Finden die Beiden jemals richtig zusammen ?

Eine wunderschöne Geschichte, die Verena nach Prag geholt hat und in der man sich im Buch wie zu Hause fühlt. Sie beschreibt alles sehr bildhaft und detailreich, als wenn man direkt dort auf einem dieser schönen Plätze steht.

Der Schreibstil ist auch wunderbar flüssig, sodass man sehr gut in das Leben beider eintauchen kann und gut nachempfinden kann, warum sie so sind und agieren.

Wenn ihr eine wunderschöne Liebesgeschichte lesen wollt, wo es nicht immer nur um das Eine geht, dann seit ihr hier genau richtig.

Mit ganz viel Herz <3, Kaffee, Seele und Musik war die liebe Verena hier zu Gange.

Viel Spaß beim Lesen <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.