Rezension : Arminia – Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

Autorin : Shanti M.C. Lunau

Genre : Urban – Fantasy

Verlag : BoD

Seiten : 442

Die liebe Shanti, habe ich das erste Mal kennengelernt, als Sprecherin des Hörbuches von Askeria. Dort viel sie mir schon sehr sympathisch auf und dann habe ich ihr Buch gesehen und was soll ich sagen ? Es ist sooo wunderbar.

Wir lernen Rina kennen, die irgendwie in ihrer eigenen kleinen Welt lebt. Nicht nur, dass das Dorf in dem sie lebt sehr klein und überschaubar ist, sonder auch, dass sie sich gerne in andere Welten verzieht. Sie liest unheimlich gerne, macht gerade ihr Abitur und hat eine ganz wunderbare Familie. Ihre beste Freundin Line, kennt sie schon ihr ganzen Leben und teil auch die Liebe zu den Büchern mit ihr. Line ist auch eine ganz wunderbare Persönlichkeit, aber ich möchte nicht zu viel verraten, denn ihr lernt sie ja selbst kennen.

Da sich in dem Dorf alle Menschen kennen, fällt es schnell auf, wenn jemand Neues einem über den Weg läuft. So kommt es, dass Rina und Line mitbekommen, wie ein älterer Herr in das Dorf zieht und die beiden sich schon ärgern warum es denn ein Mann höheren Alters ist und nicht welche in ihrem Alter.

Dann jedoch kommt die Begegnung die das Leben beider Mädchen verändern soll.

Ein junger Mann, der so ganz anders ist als die anderen, was nicht nur an seinen warmen orangefarbenen Augen liegt, sondern an seiner ganzen Art die er ausstrahlt.

Das er kein normaler Mensch ist, könnt ihr euch sicher denken, jedoch dass Shanti hier eine ganz neue Art der Fantasywesen geschaffen hat, wahrscheinlich noch nicht.

Und nicht nur neue Wesen hat sie sich ausgedacht, sondern auch eine Parallelwelt. Dies Wesen sowie die Parallelwelt sind fantastisch und aber auch auf dem Boden geblieben. Was ich sagen will, ist, dass sie zwar alle fantastisch sind aber Alles noch einen gewissen Bezug zur Realität hat. Das macht das Ganze so wundervoll und einzigartig.

Der Schreibstil von Shanti ist sehr flüssig und wunderbar nachzuvollziehen. Obwohl es eine völlig neue Welt ist, kann man dem ganzen gut folgen und versteht alles und kommt so ohne Probleme in der neuen Welt an und lebt praktisch direkt in ihr. Was ich auch sehr gut finde, ist, dass es immer wieder Wendungen gibt, mit denen man nicht rechnet. Man kann also meiner Meinung nach, nicht sagen wie das ganze ausgeht.

Das Buch ist definitiv etwas für Alle, die eine neue Welt bereisen wollen, die sie so noch nicht kennen. Und für Alle, die an die ganz große Liebe glauben.

Mein nächstes Highlight für 2021

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.