Rezension : Farbenasche & Seelentinte

Autorin : Anastasia Glawatzki

Genre : Fantasy

Verlag : Bookapi Verlag

Seiten : 469

Darf ich Euch mein neues Herzensbuch vorstellen ?

Ich bin in diese Welt getaucht und möchte immer noch nicht wieder aus ihr heraus.

Was nicht nur daran liegt, dass mich die Geschichte sofort abgeholt hat, sondern auch die Sprache im Buch, der Schreibstil, die gesamte Umsetzung. Aber fangen wir mal von Vorne an.

Wir lernen eine junge und sehr liebenswerte Frau kennen, die sich sozial engagiert und sich auch Privat sehr darum bemüht das Alles schön ist. Ihr Name ist Cory und was viele nicht wissen, ist, dass sie eine Gabe hat. Sie kann die Gefühle oder die Gemütszustände anderer Leute sehen. Sie sieht einen Farbenschleier um die jeweilige Person drum herum, mal deutlicher und mal undeutlicher. Diese Gabe hatte sie seit ihrer Geburt und hat sie auch am Anfang nicht verheimlicht. Ihre Eltern, sowie auch Freunde und Bekannte, reagierten jedoch, wie nicht anders zu erwarten war, mit Ablehnung auf diese Gabe und so hatte Cory nicht die einfachste Kindheit und Jugend.

Mittlerweile weis sie mit der Gabe umzugehen und auch auch gelernt andere in ihrer Gefühlslage zu beeinflussen. Einer ältere Dame, die sie regelmäßig im Altenheim besucht, hat sie so zu einem besseren Gemütszustand verholfen. Sie nutzt also die Gabe nicht für sich sondern für Andere.

Nebenbei ist sie auch noch auf einem Flugplatz tätig, wo sie anderen Leuten, Tandemsprünge beibringt und auch so ein gutes Gefühl vermittelt. Auf dem Flugplatz hat sie auch das gesamte Team ins Herz geschlossen und das Team sie, was wieder mal beweist, wie liebenswürdig sie ist.

Jedoch passiert zu Weihnachten etwas Merkwürdiges auf diesem Flugplatz…..

Was es ist, wie sie in ein Land namens Feja kommt und dort unter anderem Asten kennen lernt, solltet ihr selbst heraus finden.

Ich möchte nicht weiter auf den Inhalt eingehen, weil ich denke, dass die Entdeckung einer neuen Welt immer etwas Besonderes ist und die Welt Feja, jeder für sich erkunden sollte.

Anastasia hat nicht nur der Geschichte an sich Leben eingehaucht und die Welt zu Leben erweckt, auch die Charaktere sind grandios. Ich habe mich direkt mit Cory verbunden gefühlt und konnte mich beim Lesen immer wieder erwischen, wie ich mit ihr gelitten habe oder mich mit ihr gefreut habe. Gehasst habe ich Asten, aus tiefstem Herzen und etwas, was ich für unmöglich hielt, ist geschehen, ich habe am Ende des Buches, Sympathie für ihn empfunden. Allein das zeigt, dass Anastasia Alles richtig gemacht hat. Wenn man einen Charakter erst hasst und dann am Ende doch lieb gewonnen hat.

Der Schreibstil ist fantastisch, die Sprache und die Ausdrucksweise sind so wundervoll und passen einfach zur Geschichte und auch zum Setting, denn man fühlt sich in eine andere Zeit versetzt, nicht nur in eine andere Welt.

Herzensbuch 2021 und es ist tatsächlich mein Zweites. Bookapi Verlag und Anastasia, macht so weiter und ihr werdet viele Leseherzen für Euch und Eure Geschichten gewinnen.

Ein Fantasybuch welches Seinesgleichen noch sucht. Ein wenig Liebe, Spannung und Kampf, eben von Allem etwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.