Rezension : Die Chroniken von Galadon – Das Mondtor

Autorin : Karola Löwenstein

Genre : Dark Fantasy

Verlag : Selfpub

Seiten : 329

Dieses Cover hat mich als „Coveropfer“ auch direkt verzaubert mit seinen Farben und dem Glitzer. Und Dark Fantasy ist ein Genre, welches ich mittlerweile verschlinge.

Nasja ist eine junge Nymphe, die den jungen König von Galadon, Nemos,  ehelichen soll, um das Volk und das ihre zu Stärken. Eine Verbindung beider Völker soll dabei helfen, die Zentauren zu besiegen.

Allerdings Sind weder Nasja noch Nemos wirklich erfreut darüber, eine abgesprochene Ehe einzugehen. Es ist Wahnsinn, dass es in manchen Ländern tatsächlich noch normal ist. Daher finde ich dieses Aufgreifen des Themas sehr gut und wichtig.

Jedoch merkt Nasja sehr schnell, dass es alles andere als Leicht wird, sich der Herausforderung zu stellen und sie bemerkt auch, dass sie einen nicht ganz so wohlgesinnten Gegenspieler in ihrer Nähe hat. Daher muss sie nun lernen auf ihre alte Magie der Nymphen zurück zu greifen, die jedoch schon leicht in Vergessenheit geraten ist und die nur noch ganz tief in ihr schlummert.

Schafft sie es, diese zu aktivieren ?

Die ist der Beginn einer Trilogie und ich finde den Anfang schon sehr gelungen. Es ist natürlich noch ordentlich Platz nach oben, was aber auch die Spannung für die nächsten Teile oben hält.

Der Schreibstil der Autorin ist schön flüssig und leicht verständlich. Er ist für dieses Genre auch gut passend und somit ist die Geschichte leicht verständlich.

Ein sehr guter Einstieg in die Trilogie, mit Platz nach oben für Band 2 und 3. Schöne Lesestunden für die Dark Fantasy Einsteiger und die, die es nicht ganz so extrem mögen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.