Rezension : Grimm – Suicide Love

Autorin : Mika D. Mon

Genre : Dark Romance

Verlag : Kampenwand Verlag

Seiten : 304

Auf die „Grimm – Reihe“ bin ich aufmerksam geworden, durch eine Aktion auf Instagram und dort habe ich auch die zwei Autorinnen kennen gelernt. Es sind zwei super sympathische Frauen und so habe ich mich direkt, in die Reihe verliebt. Dark Romance habe ich schon vorher gelesen aber eher noch mit Fantasy vermischt.

Das Cover zum 1. Band ist einfach göttlich, der Totenkopf ist so super schön dargestellt dass es nicht mehr negativ wirkt sondern geheimnisvoll und durch die Rosen sehr romantisch, auch wenn diese schwarz sind. Also für mich als ‚Coveropfer‘ mega ansprechend. Was ich noch erwähnen möchte, ist, dass die Bände alle einen farbigen Buchschnitt haben und dass schon so ohne extra Bestellung. Das finde ich bemerkenswert und es ist in keinem Falle selbstverständlich.

Ich möchte euch garnicht so viel vom Inhalt erzählen da es auch zu sehr Spoilern würde und euch so die ganze Lust am Buch nehmen würde. Daher reiße ich nur ein Wenig an.

Lucia ist eine, wie ich finde, sehr starke Frau, denn sie hat schon so einiges durch gemacht und lässt seit Jahren, Sachen über sich ergehen, die kann sich eine Frau die in einer ’normalen‘ Beziehung lebt wahrscheinlich nicht einmal vorstellen. Aber sie tut das Alles, um selbst ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen und um die Familiengeschichte am Leben zu erhalten.

Dann lernen wir im Laufe der Geschichte noch Grimm kennen. Ja der mit den Totenkopftattoos und den wunderschönen grünen Augen *verliebt guck*. Grimm hat nicht nur eine ziemlich schräge Einnahmequelle sondern auch Schwierigkeiten mit Emotionen und Gefühlen, was ihn aber zu dem macht, der er heute ist.

Diese beiden Charaktere sind in ihrem Leben schon aufeinander getroffen, aber man sieht sich immer mehrmals im Leben.

Die Beschreibungen der Charaktere sind detailgetreu und so, als ob man sie persönlich kennen lernt. Und man kann sie einfach beide super verstehen und nachvollziehen warum sie so sind, wie sie sind.

Der gesamte Schreibstil ist super fließend und total angenehm, daher kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Auch wird die Spannung immer so gehalten wird, dass man einfach wissen will wie es weiter geht.

Daher bin ich super gespannt auf Teil 2 und 3 von Grimm, die beide bereits auf dem Weg hierher sind.

Wer Dark Romance gerne liest sollte das hier definitiv lesen, wer noch neu ist, bei dem Genre, dem kann ich das auch nur empfehlen, es ist ein super einstieg, da ich finde, dass es nicht zu extrem ist und sich eben ’nur‘ auf Dark Romance beschränkt und nicht noch Fantasy oder so mit drinnen ist.

Ich habe so die leise Ahnung, dass diese Reihe eines meiner Highlights dieses Jahr wird <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.