Rezension : Amerika im Auge des Sturms

Autor : Gero Nordmann

Genre : politischer Reiseführer

Verlag : Selfpub

Seiten : 396

Amerika ist einfach ein Land, was einen nicht los lässt. Was einen zumindest interessiert. Ob nun im positiven Sinne oder im negativen. Ich finde dieses Buch sollte man gelesen haben, denn der Autor zeigt uns hier einige Facetten von Amerika auf die man so vielleicht noch nicht bedacht hat oder aber beleuchtet manche Vorkommnisse aus einem anderen Winkel, sodass man auch mal andere Meinungen sieht und auch versteht.

Geschichtliche Ereignisse werden von ihm nochmal unter die Lupe genommen. Was ich ganz cool finde, ist, dass man auch eine kleine Führung durch die Staaten bekommt. Also zumindest habe ich es so wahr genommen.

Einfach mal reinschauen und genießen.

Eine klare Leseempfehlung, auch wenn man kein Liebhaber oder Sympathisant ist was Amerika angeht. Ich fand es sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.