Rezension : The Way to find Dreams

Autorin : Carolin Emrich

Genre : Liebesroman (Young Adult)

Verlag : Sternensand Verlag

Seiten : 360

„The Way to find Dreams – Sina & Aaron“ ist der 4 Band einer schönen Liebesroman Reihe.

Dies war für mich allerdings der erste den ich davon gelesen habe. Was ich selbst nicht weiter schlimm fand, da die Geschichte in sich abgeschlossen ist.

Im Vorwort wird deutlich dass Aaron schon in den vorherigen Teilen eine Rolle gespielt haben muss und nun seine eigene Geschichte erzählt wird.

Da ich Aaron erst hier kennen lerne kann ich leider schlecht beurteilen, wie er vorher war, aber ich denke dass das Wort „Aufreißer“ nun nicht mehr so 100% passt 😉 .

Sina ist eine liebevolle Mutter ihrer 5 jährigen Tochter und macht das alles ganz bezaubernd.

Beide Protagonisten lernen wir aus ihrer Perspektive kennen, also aus der Ich – Perspektive. Sowas fällt mir auch immer positiv aus, da ich eben auch wissen möchte was nun der Gegenspieler denkt und fühlt.

Ich fand es ganz witzig dass das Buch mal anders geschrieben war. Also mal wie aus dem richtigen Leben, umgangssprachlich und nicht in einer „anderen“ Welt, sondern im hier und jetzt. Manche mögen damit ein Problem haben, was ich auch verstehen kann, aber ich fand es sehr erfrischend.

Eine Liebesstory aus dem wahren Leben. Sie hat mich überzeugt, mir auch die anderen Bücher zuzulegen.

Für mich eine schöne Geschichte um abzuschalten. Eine Geschichte wie sie auch im wahren Leben passieren kann und daher für mich definitiv eine Leseempfehlung. Ich freue mich auf die anderen Teile.

2 thoughts on “Rezension : The Way to find Dreams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.