Rezension : Im Namen des Ordens – Staffel 1

Geschrieben von : Lara Lorenz, Ann Kathrin Karschnik und Daniela J. Pusch

Gesprochen von : Nils Nelleßen, Judith Mauthe und Anke Reitzenstein

Ich war gleich mit Feuereifer dabei und bin direkt in London gelandet. Die Drei Sprecher passen, wie ich finde, so super zu ihren Charakteren, dass man zu jedem Charakter gleich ein anderes Gefühl aufbaut.

Caleb ist ein Ermittler, aber nicht irgendeiner, sondern einer des Ordens von London. Der Orden passt auf, dass paranormale Wesen keinen Unfug treiben, oder aber er jagt sie, wenn sie die Gesetze missachten und brechen.

Paranormale Wesen sind Wesen mit Kräften, ob nun Vampire, Banshees oder Irrlichter. Es gibt sie alle, eben nur im Verborgenen.

Sally ist im Orden geboren worden und kennt im Grunde nur diese Welt. Sie ist mit den Aufgaben dort aufgewachsen und ein Dienstmädchen im Hause. Die Dienstmädchen haben jedoch noch eine ganz andere Funktion, denn sie sind dafür verantwortlich, Tatorte zu säubern und so wieder herzustellen, als ob nichts passiert wäre. Eine Reinigung der ganz anderen Art.

Lady Kaitlin ist eine alte Dame und die Ordensbibliothekarin. Der Orden hat sehr mächtige und auch dunkle Magie in seiner Bibliothek verwahrt und daher kann man sich schon denken, dass nicht irgendwer für diese verantwortlich ist.

Diese drei Hauptcharaktere agieren einfach perfekt zusammen. Sally und Caleb geraten erst aneinander und ich stand natürlich sofort auf der Seite von Sally, wohingegen Lady Kaitlin so viele Geheimnisse birgt, dass sie sehr undurchsichtig ist und sehr schwer einzuschätzen. Aber ich mag sie alle drei sehr gerne und bin einfach super gespannt, wie es weiter geht, denn leider endet das Hörbuch nicht damit, wer denn nun das eigentliche Verbrechen begangen hat.

Also streicht euch den 22.10. an, denn da erscheint die 2. Staffel und ich kann es kaum noch erwarten.

Es ist mega spannend, manchmal etwas blutrünstig, aber es ist nun mal ein Krimi. Auch gelacht habe ich zwischendurch, da manche Sequenzen von Lady Kaitlin einfach zu komisch sind, da sie gerne andere Menschen auf den Arm nimmt, und einen trockenen Humor hat. Caleb habe ich zum Ende hin immer mehr ins Herz geschlossen und Sally war und ist einfach stark und sowas von mutig, dass man sie einfach gerne haben muss.

Definitiv ein Highlight dieses Jahr und mit Staffel 2. kündigt sich schon das nächste an <3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.