Rezension : Fluch der Elemente – Die Schwestern von Feuer und Erde

Autorin :Lilyana Ravenheart

Genre : Fantasy

Seiten : 161

Verlag : BookRix

Auf dem Cover ist das Element (Erde) sehr schön dargestellt, auch eine der Hauptprotagonistinnen ist darauf abgebildet. Sowie ein Rabe, der in der Geschichte auch eine wichtige Rolle spielt.

Es ist etwas verspielt und romantisch dargestellt, was ich aber zu der Story auch sehr passend finde.

Lyra und Amia sind Zwillingsschwestern. Ihre Eltern haben vor deren Geburt ein Handel abgeschlossen mit dem König der Dunkelalben. Sie baten um Schutz für ihre Nachkommen.

Die König stimmte dem Wunsch zu, aber nur wenn ihre Erstgeborene Tochter seinen Sohn heiraten würde.

Myrkvi, der Prinz und Sohn des Königs, Jahre später bei den Mädchen auftaucht, wissen diese nicht von dem Handel den ihre Eltern damals geschlossen haben. Ihre Eltern haben ihnen nichts gesagt und wurden in der Zwischenzeit ermordet.

Vor der Geburt wurden Lyra und Amia von dem König gesegnet. Dadurch bekam jede von ihnen eine bestimmte Gabe mit auf den Weg.

Lyra beherrscht die Feuermagie und Amia die Erdmagie.

Lyra die immer was erleben will und voller Tatendrang steckt, möchte herausfinden, warum die Lichtalben, ihren Eltern damals nicht geholfen haben, da sich Lyra nicht vorstellen kann, dass ihre Eltern diese nicht um Hilfe gebeten haben.

Da Lyra dank Myrkvi nun weiß wie man Portale benutzt, macht sie sich auf den Weg zu den Lichtalben.

Nun fängt das Abenteuer an. Liebe, Drama, Kampf…….die volle Palette.

Dass dies das Debüt der Autorin ist, fällt mir nicht auf. Es ist flüssig geschrieben und die Handlung springt auch nicht ständig hin und her. Die Charaktere sind sehr gut vorgestellt, so dass man sich ein gutes Bild von jedem machen kann. Die Magieelemente finde ich sehr gelungen vereint. Es macht sehr viel Spaß die neue Welt mit Lyra und Amia zu entdecken.

Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Es ist ein super Einstieg und macht Lust auf mehr. Allerdings finde ich dass mehr Potential drinnen steckt, für weitaus mehr Lesestoff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.