Rezension : Die Ring Chroniken – Begabt

Autorin : Erin Lenaris

Genre : romantisch-dystopisches Young Adult Debüt

Verlag : Harper Collins Germany

Seiten : 348

Es ist die Welt von 2210 die in Erin Lenaris Kopf Jahre lang immer mehr an Form und Gefühl bekommen hat und jede Menge Herz. Die Geschichte wird durch die Hauptperson Emony Keller erzählt. Ihr kleines Haustier ist das liebenswerte Chamäleon Emil. Emony hat auch eine Gabe. Sie weiß wann jemand lügt, bzw sie merkt es. (kleine rote Punkte am Hals und Ohren)

Sie ist ein junges Mädchen, dass im Rauring lebt, die jeden Tag um ihr Überleben bangen muss. Sie ist mit ihrer Mutter und ihrem Chamäleon alleine in der Familie. Der Rauring ist der Teil der Erde, wo die Bewohner in Armut leben. Es ist eine Wüstenlandschaft, die als höchstes Gut das Wasser sieht. Auf der anderen Seite gibt es den Regenring. Wie der Name schon vermuten lässt, haben die Menschen die hier leben, keine Sorgen, sie leben in hohem Wohlstand. Es gibt nur eine Möglichkeit für Emond, ein besseres Leben zu bekommen. Sie muss bei der Firma, die das Wasser kontrolliert, mit dem Namen WERT, eine Ausbildung ergattern (in das sogenannte Adoptenprogramm kommen) .

Zu Emony gehört auch ihr bester Freund Felix.

Er lebt wie Emony auch im Rauring und möchte wie sie ein besseres Leben vor allem für die Familie, damit es ihnen besser geht. Er hat sich mit Emony bei WERT beworben. Er ist auch der Einzige, der ihr glaubt, dass die Gabe die sie hat auch funktioniert.

Die beiden lernen während des Bewerbungsprogrammes noch Mila kennen.

Sie ist ein kleiner süsser und sehr schlauer Rotschopf. Sie wird die beste Freundin von Emony und auch Felix. Sie liebt Chamäleons auch sehr und weiß fast immer alles. Was sehr oft zum Vorteil der drei ist und ihnen oft aus der Patsche hilft.

Einer der Ausbilder ist Kohen.

Diesen schönen Mann lernt ihr im Laufe der Geschichte noch genauer kennen. Nur so viel, er ist ein Traum von Mann wenn man nach Emony geht und er hat etwas Unnahbares. Er hat aber auch eine Seite die sie nicht richtig einschätzen kann, ein schreckliches Geheimnis was ihn verändert haben muss.

Und der 2 Ausbilder Tarmo.

Er ist wie man sich bei dem kleinen Funkt hier schon denken kann, der nicht ganz so nette Ausbilder. Aber auch er, hat so seine Gründe warum er so ist wie er ist. Aber auch dass ist etwas was ihr selbst raus finden solltet.

Es ist eine harte Ausbildung die Emony, Felix und Mila haben. Sie lernen auf eine Art und Weise sich zu verteidigen. Und um ihnen zu „helfen“ bekommen sie von der Firma, eine Art Modul implantiert, die sie vor Krankheiten schützen soll, sie jedoch gleichzeitig ständig überwacht und kontrolliert.

Also habe ich euch neugierig gemacht ? Eine Welt in 2 Teile geteilt. Armut und Reichtum. Eine Firma die die Weltmacht inne hat. Drei junge Menschen die alles menschen Mögliche machen um sich und ihrer Familien ein besseres Leben zu bieten. Schaffen sie es ? bestehen sie ihre Ausbildung ? Was spielt Kohen noch für eine Rolle ?

Alles das solltet ihr in den 347 Seiten selbst herausfinden!

Für mich ein Lesehighlight !!!!!!!

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.