Rezension : Frag nicht nach Liebe

Autorin : Annie Laine

Genre : Young Adult

Verlag : Selfpub

Seiten : 258

Frag nicht nach Liebe hat mich gleich angesprochen. Wegen dem Cover und auch die Idee dahinter fand ich sehr interessant.

Die beiden Schüler der Highschool, Emilia und Ethan, sind „Todfeinde“ . Sie ist die Musterschülerin und er der beliebte Footballspieler. Ein ungleicheres Paar kann es garnicht geben.

Da sie beide in einem Fach ihre jeweilige Arbeit nicht rechtzeitig abgegeben haben, die Gründe erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest, sollen sie zusammen ein Projekt machen, welches sich um 36 Fragen dreht, die einen dazu bringen sollen, sich in den Partner zu verlieben.

So wie sie beide, habe auch ich gedacht, dass dies im Leben nicht funktioniert. Gerade weil beide so extrem unterschiedlich sind…..zumindest auf den ersten Blick.

Annie hat die Charaktere sehr liebenswert gemacht, auch Harper, die beste Freundin von Emilia ist einfach nur zum knuddeln. Man erlebt einige schöne Wochen mit ihnen und erfährt so wie sie leben und aufgewachsen sind. Es ist so detailreich beschrieben, dass man mittendrin in den Familien ist und doch nicht langweilig oder langatmig ist.

Die Charaktere werden im Laufe des Buches erwachsener und lernen mit ihrer Situation umzugehen. Und wenn man merkt wie sich die Charaktere weiter entwickeln und miteinander spielen, dann ist das Buch einfach nur wunder schön. Denn dann hat einen die Geschichte mitgerissen.

Vom Inhalt an sich, möchte ich euch nicht so viel verraten, weil dann das Buch von euch nicht mehr gelesen werden müsste, und dass ist genau das was ich nicht möchte.

Macht euch ein eigenes Bild <3

Gefühlvoll, interessant, spannend und liebenswert. Diese Worte beschreiben das Buch für mich und es ist definitiv lesenswert.

Oder sogar ein Selbstversuch wert……..ich habe ja meinen Lebenspartner schon gefunden….aber vielleicht probiert ihr es einfach aus ?! Vielleicht klappt es ja bei euch….

Es gab ja auch Probanden, wo es nicht funktionierte …….und bei Emilia und Ethan *die Schultern nach oben zieh*…….?! lest selbst <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.