Rezension : Mohnblüten Träume

Autorin : Lilyana Ravenheart

Genre : Romantasy

Verlag : BoD

Seiten : 189

Hach es ist zum dahinschmelzen……soviel schon Mal vorab.

Diese göttliche Liebesgeschichte zwischen zwei verschiedenen Götterwelten ist super gelungen.

Wir lernen Zia kennen, die gerade ihre schulische Ausbildung abgeschlossen hat und nun die Ferien genießt, bevor es zum Studium geht. Sie hat einen Kater, der sie auf Schritt und Tritt begleitet, Cupcake. Sie und ihre beste Freundin Charlotte, gehen gerne in das „British Museum“ . Zia schaut sich besonders gerne die Ägyptische Ausstellung an, dies hat einen besonderen Grund. Den findet ihr bitte selbst heraus 😉

Hier begegnet sie das erste Mal Morpheus und seinem besten Freund Eros. Ja richtig es sind Götter. Es ist ja auch eine göttliche Liebe. Die erste Begegnung der beiden ist einfach himmlisch…..sozusagen Liebe auf den ersten Blick……

Und dann wird es langsam kompliziert.

Mehr möchte ich zum Inhalt garnicht verraten.

Lilyana hat das Zwischenspiel von Gegenwart und Vergangenheit und Traumwelt wunderbar gemeistert. Ich weis immer wo ich mich befinde und kann der Geschichte wunderbar folgen.

Die Charaktere entwickeln sich auf den knappen 200 Seiten auch sehr gut. Zia wird, indem sie ihre Vergangenheit erfahrt, erwachsener und auch Morpheus wächst an sein er Situation.

Es ist super fließend geschrieben und es macht jede Menge Freude ihr Leben mit zu verfolgen.

Jeder, der Götter mag und die Liebe, sollte es lesen. Gerade diese Story, dass sie aus zwei anderen Götterwelten kommen, ist schon der Hammer.

Eine göttliche Liebe die nicht sein darf…..genau mein Ding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.