Rezension : Alia – Das Land der Sonne

Autorin : C.M. Spoerri

Genre : High Fantasy

Verlag : Sternensand Verlag

Seiten : 540

Wie auch bei Teil 2., möchte ich auch hier nicht spoilern. Ich bin wieder hin und weg von der Geschichte. Alia wächst mir immer mehr ans Herz.

Wir lernen in diesem Teil einen weiteren Ort kennen und lieben. Chakas ist eine Stadt im Süden des Landes Altra. In dieser Stadt spielt auch das Debüt der Autorin, „Die Greifensaga“ diese kann ich euch auch nur ans Herz legen.

Es passieren wieder jede Menge wundervolle, aufregende und leider auch traurige Sachen. Aber genau das macht für mich Alia aus. Es ist immer etwas los und man kommt von einem Abenteuer ins nächste.

Die Geschichte ist auch hier wieder sehr flüssig geschrieben. Deshalb lese ich die Bücher von der Autorin so gerne. Man hat gerade angefangen, da ist man auch schon wieder fast am Ende, ohne dass man das wirklich will. Ich kann euch auch diesen Teil wieder nur wärmstens empfehlen. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil <3

P.S. : Ich empfehle euch, alle Teile hintereinander zu lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.