Rezension :Die Kristall Elemente – Das silberne Herz des Meeres

Autorin : B.E. Pfeiffer

Genre : Märchenadaption , Fantasy

Verlag : Sternensand Verlag

Seiten : 370

B.E. Pfeiffer hat mal wieder ins Schwarze getroffen. Ihre Geschichten ziehen mich ja immer in ihren Bann. Auch das Cover ist mal wieder perfekt geworden. Es zieht einen praktisch mit auf das Schiff.

B.E. Pfeiffer hat es doch tatsächlich geschafft zwei wunderbare Sachen zu vereinen. „Die Schöne und das Biest“ welches ich schon als Kind sehr geliebt habe, und “ Fluch der Karibik“ welches ich dank Johnny Depp einfach Hammer finde. Also macht euch schon mal auf fantastische Meerwesen und verfluchte Piraten gefasst.

Amara ist eine junge Frau, die sich nach Unabhängigkeit sehnt. Als ihr gesagt wird, mit wem sie den Rest ihres Lebens verbringen soll, rebelliert sie. Um aus ihrem bisherigen Leben entkommen zu können, flieht sie und gelangt ans Meer und leider in die Hände von Piraten, wo sie wieder in sowas wie eine „Gefangenschaft“ gerät.

Aber auf dem Meer beginnt ein richtiges Abenteuer, welches sie durch ihre doch etwas ungewöhnliche neue Gefährtin, ja sogar Freundin, auch in vollen Zügen auskostet. So lernt sie in dieser Zeit auch viel über sich und ihre Gabe.

Mehr möchte ich allerdings zum Inhalt nicht sagen, denn dass würde ja eure wunderbaren Lesestunden mit diesem tollen Buch kaputt machen.

B.E. Pfeiffer hat einen wunderbaren Schreibstil, der mich jedes Mal abholt und fließend mit reißt. Durch die „Ich – Perspektive“ lernen wir Alles und Jeden aus Amaras Sicht kennen, was ich sehr spannend finde.

Das ganze Buch ist mit Spannung, Humor und natürlich Liebe, wieder ein Lesehighlight, welches man definitiv nicht verpassen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.