Rezension : Heart of Sullivan – Seelenhexe

Autorin : Leinani Klaas

Genre : Fantasy

Verlag : Isegrim

Seiten : 114

Mal ein etwas anderer Einstieg in die Geschichte erwartet euch bei diesem schönen Fantasy Buch.

Man lernt Heart, ein junges Mädchen, kennen und direkt lieben weil sie einem in ihrer Situation total leid tut.

Sie lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt und man merkt sofort dass dort etwas nicht stimmt.

Die Menschen um sie herum, scheinen alle ‚Seelenlos‘ zu sein, denn keiner reagiert mehr und sie machen alle nur noch stumm dass was sie eben machen, zur Arbeit gehen oder in die Schule.

Keiner redet mehr mit ihr oder reagiert auch nur wenn sie jemanden anspricht. Das an sich ist schon etwas gruselig. Aber dann eines Tages bemerkt sie, dass ihre beste Freundin nicht in der Schule ist und sie geht sie suchen. Dort ist allerdings auch niemand mehr und dass Haus ist so ordentlich wie sonst nie.

Auch ihre Familie kommt nicht wieder nach Hause. Das Einzige was ihr auffällt, ist dass alle Menschen aus ihrer Stadt in den Dunkelwald gehen und es überall neblig ist……..

Warum sind nur alle Menschen so und wer oder was verursacht es ?!

Also schnappt euch das Buch und lest selbst 😉

Eine schöne, fantastische und auch mystische Geschichte, die einem zum Nachdenken anregt.

Denn wir vergessen oft, wie gut wir es haben.

Klare Empfehlung zum Lesen, auch wenn mir ein paar Sachen ausgeschmückter noch besser gefallen hätten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.